Maarten Hemmen bei #eintageinwerk

#eintageinwerk Episode 02 mit Maarten Hemmen

Name: Maarten Hemmen
Alter: 34
Herkunft: Niederlande
Wohnort: Köln
Website: www.maartensmind.de

Womit verbringst Du Deine Zeit?
Hauptsächlich verbringe ich meine Zeit mit dem kläglichen Versuch die Welt ein wenig schöner zu machen. Ich bin Atem-Coach und helfe Menschen wieder zu sich zu finden, mit Elementen aus der Natur und unserer eigenen Natur. Ausserdem schreinere ich immer mal wieder, bin Schlagzeuger, Musikproduzent, MMA- und Kampfsport-Coach bzw. Lehrer, BJJ-Newbie, Ultra-Läufer, Gastronom und vieles mehr…

Womit verdienst Du Dein Geld?
Mit allem oben genannten – ich habe kein festes Einkommen und weiß am Anfang des Monats meistens nicht, ob ich es bis zum Ende schaffe.

Was möchtest Du in Deinem Leben noch lernen?
Ui, habt ihr ’ne Minute? Sehr, sehr viel: Jegliche Form von Handarbeit von Häkeln bis Schweissen, Naturwissenschaften, Psychologie, Waldpädagogik, einen Handstand, Morsecode, Programmieren, 7-9 Sprachen, Freitauchen, Fliegen, Vinyl selber schneiden, Wissen über Gärtnern und Pflanzen, Rechtliche Sachen; und jonglieren mit mehr als 3 Bällen.

Du gehst auf eine einsame Insel und darfst nur ein Gericht mitnehmen, was Du jeden Tag essen wirst:
Dann würde ich Injera mitnehmen.Ddas esse ich seit Jahren fast jeden Tag, ohne es satt zu haben. Außerdem würde ich sehr Leiden, da ich ein absoluter Foodie bin.

Du hast einen Wunsch frei für diese Welt:
Ich wünsche mir, dass alle Kinder ab Morgen Unterricht bekommen in Selbstverwirklichung an Stelle aller anderen Fächer.

Stell Dir vor Du willst die Welt ein Stückchen besser machen, was würdest Du tun?
Auch wenn es arrogant klingt, alles, was ich gerade mache, nur auf größerer Skala.

Mit welcher Person würdest Du gerne einen Tag im Leben tauschen?
Mit dem obdachlosen Mann bei mir um die Ecke, der keine Hilfe annehmen möchte, um herauszufinden, warum er keine Hilfe annimmt.

#eintageinwerk – Was soll entstehen und warum?
Ich wünsche mir ein klareres Image für MaartensMind und passendes Merchandise. Aber ich möchte die Kreativität von Jules nicht einschränken, indem ich zu viel festlege.

Gib Dir selbst ein bisher nicht dagewesenes Pseudonym:
Karl von Lüfterfurst

Hast Du schon eine Idee, was Du einen Tag lang verschenken möchtest und an wen?
Meine unauslöschbare Energie, entweder in Form von Kunst, Musik, Wissen oder Unterstützung; an jemanden der es gerade wirklich braucht.

Leave a Reply