YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Boris Nieslony – Der Performance Art Künstler und Begründer eines weltweit anerkannten Performance Art Archivs

Hier in Köln, hinter einer unscheinbaren grauen Tür, befindet sich das Reich von Boris Nieslony. Der Performance Art Künstler blickt nicht nur auf ein bewegtes Leben, sondern hat mit dem Performance Art Archive „Die Schwarze Lade“ auch eins der weltweit größten, umfangreichsten und bekanntesten Archive über die Performance Kunst ins Leben gerufen. Inzwischen kommen Menschen aus der ganzen Welt nach Köln, um hier im Archiv ihren Recherchen nachzugehen. 

Für das Künstlerhaus „Quartier am Hafen“ produzierten wir das Videoportrait über Boris und seine Arbeit zwischen Praxis und Theorie. Das Performance Art Archiv wird ehrenamtlich betrieben und freut sich über finanzielle Unterstützung zur Deckung der Fixkosten.

Jahr
2021
Kamera & Schnitt
Moe Schinn
Kunde
Quartier am Hafen
Redaktion
Johanna Keuser
Produktion
Chips & Champagner